ANSTECKUNG MIT HIV NACH HAUSFRAUENSEX

Schwerpunkt: HIV & Frauen, Schwangerschaft
29.12.2014

Hallo, vor einigen Monaten habe ich Kontakt zu einer Lady gehabt, die nebenberuflich Hausfrauensex anbietet, hauptberuflich ist Sie im Pflegedienst tätig. Wir hatten nur Kuschelsex, das heißt keinen Verkehr, aber Ihre Muschi durfte ich kurz lecken. Nun habe ich Hautprobleme und zwar Ekzeme unter beiden Achselhöhlen, damit war ich auch beim Dermatologen, der mir eine Salbe gegen Pilze und Kortison gab. Danach sind die "Ekzeme" verschwunden, aber nun tauchen sie wieder auf. Was meinen Sie, könnte ich mich vielleicht bei der Lady angesteckt haben? Für Ihre Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar. Denkbar wäre auch eine "psychische Belastung", da meine Mutter, 86 Jahre alt, eine Harnblasen-OP vor vier Wochen hervorragend überstanden hat, jetzt aber unter hartnäckigem Husten infolge einer Bronchitis leidet...

Dr. med. Katja Römer
Antwort des Experten Dr. med. Katja Römer

Sehr geehrte(r) „schmuser2014“,

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

Sie schildern eine Situation mit ungeschütztem Oralverkehr. Es gibt nur sehr wenige Einzelfallberichte über eine Ansteckung mit HIV bei Oralverkehr, in erster Linie nach Aufnahme von Sperma in den Mund. Es besteht also nur ein theoretisches Risiko, wenn es sich um heterosexuellen Oralverkehr handelt, bei dem ja „nur“ Vaginalsekret als infektiöses Material in Frage kommt.

Um sich mit HIV anzustecken, benötigen Sie eine ausreichende Virusmenge in Sekreten wie Blut oder Sperma, welche auf offene Wunden oder die empfängliche Schleimhaut des Enddarmes trifft.

Die geschilderte Situation stellt für sich genommen also keine Risikosituation für HIV dar. Die von Ihnen bemerkten Ekzeme sind nicht spezifisch für HIV und können viele Ursachen haben, wie Sie selber ja schon vermuten. Wenn der Dermatologe hier nicht weiterkommt, wäre ein Besuch beim Hausarzt ratsam, der Sie ggf. einmal „durchcheckt“.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Katja Römer
Fachärztin für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> ANSTECKUNG MIT HIV NACH HAUSFRAUENSEX