HIV-ANTIKÖRPER IM BLUT NACHWEISEN

Schwerpunkt: HIV & Männer, HIV Allgemein
22.04.2014

Lieber Dr. Glaunsinger, wie lange dauert es im Allgemeinen, bis HIV-Antikörper mit einem Schnelltest nachzuweisen sind? Auf Wikipedia steht zu lesen, dass es drei Monate dauert, im Pschyrembel steht sieben Wochen und auf der Broschüre des Schnelltests ca. vier Wochen. Also alles sehr widersprüchlich. Kann das von Mensch zu Mensch stark variieren oder ist diese Zeit bei an sich körperlich gesunden Menschen kürzer? Des Weiteren würde mich interessieren, ob das p24 Antigen bei HIV-Infektionen nach zwei Wochen immer nachzuweisen ist. Herzlichen Dank und liebe Grüße aus Österreich

Dr. med. Tobias Glaunsinger
Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger

Sehr geehrte/r „Chris73“ ,

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

Mit einem Schnelltest sind Antikörper gegen HIV meist 4-6 Wochen nach einer Ansteckung nachweisbar. Die Zeit, bis ein Testverfahren erstmals Antikörper nachweisen kann, ist von vielen Faktoren abhängig:

Zu nennen sind hier zum einen technische Faktoren des Tests: Hier spielen insbesondere Fragen der Sensitivität, also der Empfindlichkeit des Tests eine Rolle. Gemeint ist, ob der Test in der Lage ist, auch kleinste Spuren von Antikörpern nachzuweisen. Diese Sensitivität ist in der Regel bei Schnelltests geringer als bei den Testsystemen in medizinischen Laboratorien. Zum andern spielt eine Rolle, welche Arten von Antikörpern durch den Test nachgewiesen werden. Im Rahmen einer Immunantwort werden zunächst Antikörper der Klasse IgM gebildet. Erst später bilden sich Antikörper der Klasse IgG. Die Frage ist jetzt, ob das Testsystem neben Antikörpern der Klasse IgG auch solche der Klasse IGM nachweisen kann.

Zum anderen spielen verschiedene Faktoren des menschlichen Immunsystems, beziehungsweise Unterschiede in den Immunsystemen verschiedener Menschen eine Rolle. Hierbei kann gar nicht unbedingt gesagt werden, ob ein Immunsystem "gut" oder "schlecht" ist. Oft geht es schlicht um die Tatsache, dass eine unterschiedliche genetische Ausstattung der Menschen zu unterschiedlich schnellen Immunantworten gegen verschiedene Erreger führen kann. Bei zusätzlichen Erkrankungen, die das Immunsystem schwächen, kann eine Antikörperbildung zudem beeinträchtigt werden.

Wie immer in der Medizin und der Biologie muss bei der Frage, wann Tests positiv werden, nicht in Absolutheiten, sondern in Wahrscheinlichkeiten gedacht werden. Bei einem Teil der Menschen sind bereits sehr früh sehr hohe Konzentrationen von Antikörpern nachweisbar, bei anderen Menschen werden erst später diese Konzentrationen gebildet. Daraus ergibt sich, dass mit zunehmender Dauer zwischen Ansteckung und Test in einen immer größeren Prozentsatz der Patienten, die sich tatsächlich infiziert haben, Antikörper gegen HIV nachgewiesen werden können.

Zusammenfassend kann gesagt werden:
Ein HIV-Schnelltest ist weniger empfindlich als ein Labortest. Dadurch bedingt ist ein HIV-Schnelltest erst 4-6 Wochen nach einem potentiellen Infektionsereignis sinnvoll einzusetzen. Mit einem Labortest, der neben Antikörpern gegen HIV auch ein Eiweiß aus dem Kern des Virus nachweist (p24-Antigen), ist eine HIV-Infektion oft schon nach 2-3 Wochen nachweisbar.

Hier zum 3. Teil Ihrer Frage: Wie oben bereits erwähnt, ist ein "immer" oder "nie" in der Biologie nur selten anzugeben. Moderne Tests können p24-Antigen meist 12-20 Tage nach der Infektion nachweisen. Im weiteren Verlauf kann jedoch der Nachweis von p24- Antigen wieder negativ werden, weil dieses durch die zunehmende Bildung von Antikörpern gebunden wird. Zu diesem Zeitpunkt jedoch sind dann in der Regel Antikörper gegen HIV nachweisbar.

Die Angabe, dass man zum definitiven Ausschluss (!) einer HIV-Infektion einen Test 12 Wochen nach dem potenziellen Infektionsereignis durchführen sollte, basiert auf der Überlegung, dass selbst bei sehr langsamer Antikörperproduktion nach 12 Wochen kaum noch mit falsch negativem Testergebnis gerechnet werden kann. Es ist extrem unwahrscheinlich, dass eine Antikörperbildung länger als 12 Wochen benötigt.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Tobias Glaunsinger
Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> HIV-ANTIKÖRPER IM BLUT NACHWEISEN