HIV POSITIV TROTZ NEGATIVER TESTS?

Schwerpunkt: HIV & Frauen, Schwangerschaft
13.02.2016

Guten Tag! Ich habe mich aufgrund einiger Symptome wie Durchfall, Lymphknotenschwellung, Zuckungen am ganzen Körper, Gewichtsverlust, Unwohlsein, Nachtschweiß seit einiger Zeit auf HIV testen lassen. Ich habe zur Sicherheit drei Tests machen lassen: 2 Antikörpertests der 4. Generation (Abott Architect combo) und einen per PCR. Alle 3 HIV Tests sind negativ ausgefallen. Die Symptome sind leider mittlerweile seit über einem Monat vorhanden und werden nicht weniger. Mein letzter Risikokontakt liegt mehr als 5 Monate zurück! Eine Ansteckung könnte auch mehrere Jahre (ca.8 Jahre) zurück liegen, da es zu der Zeit einige heterosexuelle ungeschützte Kontakte gab! Meine Frage: Ist es möglich, dass sich die Antikörper in einer späten Phase der Infizierung zurückbilden und durch den Antikörper Test nicht mehr nachzuweisen sind? Oder die Viruslast nach der Zeit zu niedrig ist, um nachgewiesen zu werden? Meine Blutwerte wie Leukozyten (6,4) Thrombozyten (303) usw. sind alle in der Norm. Bitte um Antwort! Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Katja Römer
Antwort des Experten Dr. med. Katja Römer

Sehr geehrter Fragender,

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

Wenn Sie, wie geschildert zwei Antikörpertests der 4. Generation sowie eine HIV-PCR haben durchführen lassen und der letzte Risikokontakt 5 Monate oder sogar länger zurückliegt, dann ist das Vorliegen einer HIV-Infektion ausgeschlossen.

Antikörper bilden sich nicht zurück und bleiben nach einer Ansteckung lebenslang nachweisbar. Natürlich kann die Viruslast in äußerst seltenen Fällen zu niedrig sein, dann wäre aber der Antikörpertest trotzdem positiv, selbst, wenn es sich um eine Infektion mit dem seltenen HIV-2 handelt.

Wie gesagt, nach einer HIV-Infektion würde ich hier nicht weiter suchen. Sie sollten nach einer anderen Ursache für Ihre Beschwerden Ausschau halten und sich hierzu mit Ihrem Arzt beraten.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Katja Römer
Fachärztin für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> HIV POSITIV TROTZ NEGATIVER TESTS?