HIV ÜBER WUNDE AM ZAHNFLEISCH?

Schwerpunkt: HIV & Männer, HIV Allgemein
10.11.2014

Hallo! Ist es möglich, dass man sich mit HIV infiziert, wenn man beim Oralverker mit einem Mann, eine leichte, nicht blutende Wunde am Zahnfleisch hat, die durch starke Reibung beim Essen verusacht wurde... Ist diese Zahnfleischverletzung ein - für den HIV Virus - genügender "Eingang" in die Blutbahn? Danke für die Antwort! LG

Dr. med. Tobias Glaunsinger
Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger

Sehr geehrter aedmond,

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

Prinzipiell stellt eine Verletzung in der Mundschleimhaut – genauso wie die unverletzte Mundschleimhaut – eine potentielle Eintrittspforte für HIV in den menschlichen Körper dar. Schleimhäute sind im Gegensatz zur unverletzten äußeren Hautoberfläche immer eine potentielle Eintrittspforte. Man kann sich also durchaus vorstellen, dass bei einer Ejakulation in den Mund Virus aus dem Sperma des Partners über die Mundschleimhaut in den Körper eintritt. Insgesamt gilt dies als eine relativ unwahrscheinliche, jedoch nicht unmögliche Ansteckungssituation.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Tobias Glaunsinger
Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> HIV ÜBER WUNDE AM ZAHNFLEISCH?