HIV UND BLUTWERTE

Schwerpunkt: HIV & Frauen, Schwangerschaft
10.09.2012

Kann man anhand meiner Blutwerte feststellen, wie lange ich schon infiziert bin?

Dr. med. Katja Römer
Antwort des Experten Dr. med. Katja Römer

Nein, eine Aussage über die Dauer oder den Zeitpunkt der Infektion anhand der Blutwerte ist nicht möglich. Bei jedem Menschen ist der zeitliche Verlauf der Infektion unterschiedlich.  So ist –ohne Behandlung- die Höhe der Viruslast von Betroffenem zu Betroffenem unterschiedlich, auch die Höhe der Helferzellen unterscheidet sich. Gleiches gilt für die Geschwindigkeit des Helferzellabfalls. Bei dem einen fallen die Helferzellen schneller, bei dem anderen langsamer ab.

Gab es allerdings in der Vergangenheit bei dem Betroffenen schon irgendwann einmal einen HIV-Test mit negativem Ergebnis, könnte dies ein kleiner Hinweis sein: der  Infektionszeitraum lag also danach oder wenige Wochen davor, denn es dauert einige Zeit, bis die Antikörper für HIV im Blut nachweisbar werden. Auch können grippeähnliche Symptome, wie Fieber, Gelenk- und Kopfschmerzen sowie Lymphknotenschwellungen den Infektionszeitpunkt markieren. Dies ist aber noch längst nicht bei jedem Betroffenen der Fall, so dass man sich darauf nicht verlassen sollte. Letztlich ist die Zeitdauer der Infektion aber für die weitere Behandlung nicht so entscheidend. Anhand der vorliegenden Werte, der Symptome  und des Verlaufs wird der HIV-Spezialist die weitere Behandlung planen und weitere Untersuchungstermine festlegen.

> HIV UND BLUTWERTE