PANIK VOR HIV ANSTECKUNG

Schwerpunkt: HIV & Männer, HIV Allgemein
02.05.2013

Ich hab seit einigen Wochen leichte Panikattacken. Auslöser war, als ich Unterlagen durchsehen musste, die ich vom Steuerberater zurückerhalten habe. Bei der Suche entdeckte ich Blutspuren auf den Papieren, die aber nicht von mir stammten. Nun meine Frage: Kann ich mich mit HIV angesteckt haben, als ich beim Durchblättern der Papiere mit den Blutspuren in Berührung gekommen bin? Danke für Ihre Bemühungen!

Dr. med. Tobias Glaunsinger
Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger

Sehr geehrte(r) Fragende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

HIV ist ein SEHR empfindliches Virus, welches außerhalb des menschlichen Körpers SEHR SCHNELL nicht mehr infektiös ist. Es ist sehr empfindlich gegenüber Austrocknung und gegenüber verschiedenen Lösungs- und Reinigungsmitteln. Simples Händewaschen mit Seife reicht in der Regel aus, um das Virus in einen nicht infektiösen Status zu versetzen.

Eine Infektion mit HIV durch das geschilderte Berühren mutmaßlich angetrockneter Blutspuren ist nahezu ausgeschlossen.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Tobias Glaunsinger
Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> PANIK VOR HIV ANSTECKUNG