SICHERHEIT VON HIV TEST

Schwerpunkt: HIV & Männer, HIV Allgemein
08.05.2015

Hallo, kann ich einem negativen Schnelltest nach acht Wochen und fünf Tagen vertrauen und damit abschließen? Ich weiß, dass in der Regel drei Monate empfohlen werden, aber die Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes sagte, dass der Schnelltest sehr empfindlich ist. Ich bin kein Alkoholiker und kein Drogenkonsument. Ich nehme nur zurzeit aufgrund meiner Angstörung Antidepressiva und gelegentlich mal was zum Schlafen ein. Danke & viele Grüße, Andreas

Dr. med. Tobias Glaunsinger
Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger

Sehr geehrter Fragender,

Antikörper gegen HIV – und die werden ja in einem HIV-Schnelltest nachgewiesen – werden ab drei Wochen nach der Infektion nachweisbar. Auch wenn man anfangs erst geringe Mengen davon im
Blut hat, was zu einer unsicheren Nachweisbarkeit aufgrund der Sensitivität der Tests führt, können Sie nach acht Wochen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass
ein negatives Testergebnis gleichbedeutend mit einem negativen HIV-Test ist.

Also: Vertrauen Sie dem Test und schließen Sie mit dem Thema ab!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Tobias Glaunsinger
Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> SICHERHEIT VON HIV TEST