VERLÄSSLICHKEIT VON HIV TESTS

Schwerpunkt: HIV & Männer, HIV Allgemein
16.11.2014

Hallo liebe Experten, ich habe nochmal eine Frage zu den HIV Combo Tests. Ich habe nun einen nach 31 Tagen gemacht und dieser war negativ. Wie schätzen Sie das ein? Es ist zu lesen, dass dies abschließend sein soll. Ist das wirklich so? Auch liest man, dass diese Tests für eine Aufdeckung einer akuten Infektion nicht geeignet sind. Was heißt das? Ich bin aktuell ein bisschen verunsichert. Danke für Ihre Antwort.

Dr. med. Tobias Glaunsinger
Antwort des Experten Dr. med. Tobias Glaunsinger

Sehr geehrter „hallo1“,

vielen Dank für Ihre Anfrage über die Internetplattform www.my-micromacro.net.

Ein negativer kombinierter HIV-Antikörper-Antigentest der 4. Generation, 4 Wochen und 7 Wochen nach einem vermeintlichen Risikokontakt, schließt eine HIV-Infektionen weitgehend aus.

Dennoch wird empfohlen, um sehr selten (!) erst stark verzögert auftretende Antikörper nicht zu übersehen, einen abschließenden Test nach 12 Wochen zu machen. Dies sind die offiziellen Empfehlungen des Robert Koch Instituts.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen weitergeholfen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Tobias Glaunsinger
Facharzt für Allgemeinmedizin und Infektiologie
im Auftrag der Janssen-Cilag GmbH

> VERLÄSSLICHKEIT VON HIV TESTS